Qi Gong

Qi Gong (sprich: Tschi Gung) ist ein über 4000 Jahre altes Konzept von Heilübungen zur Steigerung der Energie und des Denkens und ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Qi ist die Lebensenergie, Gong die Arbeit und somit ist Qi Gong die Arbeit mit der Lebensenergie, dem Qi.

Der Mensch hat die Fähigkeit, auf das Qi einzuwirken und damit seine geistige und körperliche Gesundheit zu unterstützen. Im Qi Gong tun wir das durch meditative, harmonische Bewegungen in Kombination mit koordiniertem Atmen und das bewusste Lenken des Qi durch unsere Gedankenkraft. Die Übungen steigern Vitalität, Kreativität und verbessern die gesundheitliche Konstitution und können bis ins hohe Alter praktiziert werden.

Es gibt die verschiedensten Arten von Qi Gong. Wir üben insbesondere das „Qi Gong der Bewegung“ (Donggong) und daraus das „Ba Duan Jin“ oder die sogenannten „8 Brokate“ und das Meridian-Qi Gong. Bei Bedarf bauen wir Übungen aus dem „Qi Gong der Ruhe“ (Jinggong) ein.

 Sie möchten Qi Gong und Meditation im kleinen Kreis üben und genießen? Bitte sprechen Sie mich an. Wir üben in kleinen Gruppen in meinen Räumlichkeiten in der Emsstraße 12. Bei schönem Wetter können wir auch im Garten oder Park üben.